Durchsuchen


Array

Dürener Spielverein e.V. erhält die Auszeichnung "INTEGRATION DURCH TORE"!

21.04.2015 15:05

Seit 2011 verleiht die Dürener Initiative FUSSBALLVEREINE GEGEN RECHTS jährlich den Preis „INTEGRATION DURCH TORE“ an eine Person, Mannschaft oder Verein im Fußballleben des Kreises Düren. Die bisherigen Ausgezeichneten waren Arnold Lutete von Borussia Freialdenhoven, der VfVuJ Winden und die U9 der Sportfreunde Düren. Für 2014 wurde in diesen Tagen der Spielverein 1906 Düren e.V. mit dem jährlichen Preis „INTEGRATION DURCH TORE“ ausgezeichnet. Vor dem Meisterschaftsspiel gegen den SV 1923 Merken II überreichte Jo Ecker von der Dürener Initiative FUSSBALLVEREINE GEGEN RECHTS dem Vorstand den Pokal und die Urkunde. Weiterer Bestandteil der Auszeichnung ist ein Satz Aufwärm-Shirts für eine Jugendmannschaft des DSV.
Jo Ecker von FUSSBALLVEREINE GEGEN RECHTS: „ Der Dürener Spielverein hat sich in den vergangenen Jahren durch die Aufnahme von Asylbewerbern in ihren Seniorenmannschaften hervorgetan. 90 % der Kinder und Jugendliche im Juniorenbereich haben einen Migrationshintergrund. Wenn unsere Initiative Unterstützung für gewisse Aktionen benötigte, haben uns die Verantwortlichen des DSV immer unterstützt.“
Ob Ausrichtung eines Junioren-Turniers gegen Rassismus und Gewalt, Ausschluss von Spielern mit rechten Gedankengut, Mitarbeit in der Stadtteilvereinigung Düren-Nord oder Unterstützung bei Ausrüstungsgegenständen für die Spieler: Der Dürener Spielverein 1906 e.V. hilft da, wo er kann.
Jens Heller, Geschäftsführer und Jugendleiter des DSV: „Wir sind eine große Familie. Im Seniorenbereich spielen Fußballer aus 12 Nationen und werden durch den Fußball leichter integriert. Fußball spricht eine Sprache!“