Durchsuchen


Array

 

Schilder 497, 498 und 499: Sportverein Bruchhausen-Vilsen von 1920 e.V., TSG Dissen von 1894 e.V. und SV Anker 06 Gadenstedt e.V.

07.09.2015 09:21

Als nächste Vereine nehmen an unserer Aktion "4 Schrauben für Zivilcourage" die drei Vereine Sportverein Bruchhausen-Vilsen von 1920 e.V., TSG Dissen von 1894 e.V. und der SV Anker 06 Gadenstedt e.V. teil und haben unser Schild gegen Rassismus und Gewalt an ihrem Vereinsgelände angebracht.


Der SV Bruchhausen-Vilsen von 1920 e.V. hat beschlossen, eindeutig Flagge zu zeigen und unterstützt die Aktion Fussballvereine gegen RECHTS.
Seit dieser Woche weist ein Schild am Vereinsheim auf diese Aktion hin. Der SVBV toleriert Rassismus in keinster Weise.


Mit der Anbringung des 20x30 cm großem Schild und dessen Aufdruck „Kein Platz für Rassismus und Gewalt“ unterstützt die Fußballabteilung der TSG Dissen e.V. und dessen Hauptverein die Aktion der Dürener Initiative „Fußballvereine gegen Rechts – gegen Rassismus und Gewalt“. In diesem Jahr ruft der Niedersächsische Fußballverband seine Vereine zur Unterstützung auf. Diesem Aufruf folgen wir gerne. Auch wir mussten leider schon negative Erfahrungen mit diesem Thema machen. Gerade gegenüber schwarzen Spielern lässt sich so mancher gegnerische „Fußballfan“ zu Äußerungen hinreißen, die nicht akzeptiert werden können. Wir als Verein, der selber viele Nationen beherbergt, können und wollen so etwas nicht akzeptieren. Deshalb rufen wir auch jeden auf nicht nur in unserer Gesellschaft sondern auch besonders in unserem Sport rechtsradikales Gedankengut keinen Platz zu lassen und diesem so früh wie möglich entgegen zu treten.
Auf dem Bild von links: Spieler der zweiten Herren und Ehrenamtsbeauftragter Kenan Tuncbileck, Sportlicher Leiter Senioren und Jugend der Fußballabteilung Carsten Flottmann, Vorsitzender des Hauptvereines TSG Dissen, Abteilungsleiter Fußball Ralf Niebrügge sowie Platzwart Gerd Wieland.


Das Schild gegen Rassismus und Gewalt ist direkt neben unserem Eingang auf die Sportanlage des SV Anker 06 Gadenstedt e.V. angebracht worden.
Auf dem Foto sind von links Eckhard Leistner 2. Vorsitzender, Niels Alpers Fußballjugendobmann und 2Kids aus der E-Jugend.Das Schild gegen Rassismus und Gewalt ist direkt neben unserem Eingang auf die Sportanlage des SV Anker 06 Gadenstedt e.V. angebracht worden. Auf dem Foto sind von links Eckhard Leistner 2. Vorsitzender, Niels Alpers Fußballjugendobmann und 2Kids aus der E-Jugend.